SAT - Anlagen

gehören zu den beliebtesten Empfangsanlagen in ländlichen Gegenden.
Wenn man keine "Exoten" empfangen möchte genügt der Empfang des Satelliten "ASTRA".
Bei digitalen Empfang müssen 4 Leitungen vom Spiegel bis zum Multischalter verlegt werden, ansonsten nur zwei. Jede Anschlussdose benötigt ein Kabel. Ein hintereinanderschalten von Anschlussdosen ist nicht möglich. Bei Betrieb eines Twin - Receivers müssen 2 Kabel verlegt werden. Verwenden Sie hochwertig Koaxialkabel, mit einer Abstrahlungsdämpfung > 90dB. 
Bemessen Sie die Größe des Mulischalters nach der Menge der Anschlussdosen. Terrestrischer Empfang ist möglich, erfordert aber Antennenmast und Blitzschutz. Antennenkabel sollten grundsätzlich im Leerrohr verlegt werden. Halten Sie ein Leerohr vom Keller bis zum Multischalter im Dachgeschoss in Reserve, möglicherweise kann Ihr Haus einmal  einen Kabelanschluss bekommen, dann haben Sie die Möglichkeit alle Antennendosen zusätzlich mit Kabelprogrammen zu versorgen.